Informationen über unseren  Gartenverein

Am 2. März 1903 gründete sich der Braunschweiger-Schrebergarten-Verein als erster Gartenverein im Braunschweiger Land.
100 Parzellen zwischen 150 m² und 200 m² wurden aufgeteilt.

Das Gelände war Eigentum des Vereins. Schon 1904 wurde das große Versammlungshaus (heute ein Restaurant) gebaut. Der Verein hat viele Höhen und Tiefen durchleben müssen. Aber der Zusammenhalt der Mitglieder hat es immer wieder ermöglicht, dass der Verein weiterlebt.

1989 wurde die Autobahn Salzgitter-Wolfsburg nach über 40jähriger Planungszeit gebaut. Hierdurch verloren wir 43 Gärten. Zum Ausgleich legte die Stadt Braunschweig an der Ostgrenze des Vereins 13 Parzellen neu an. Diese Gärten sind mit ca. 400 m² etwas großzügiger angelegt.

Insgesamt besteht der Verein jetzt aus 71 Gärten, mit Mitgliedern aus verschiedenen Nationalitäten. Die Mitglieder stehen zu Ihrem Verein und treffen sich regelmäßig zu Versammlungen und Veranstaltungen. Man pflegt die Gemeinschaft, wir erleben Erholung, Geselligkeit und Freundschaften.

Wir nehmen, wenn Gärten frei sind, gerne neue Mitglieder auf! Sollten Sie Interesse haben, scheuen Sie sich nicht, uns anzusprechen!

Es grüßt mit „gut grün“

Der Vorstand des Braunschweiger-Schrebergarten-Vereins